Diagram

The price of Kazakh wheat fell by $100 last month


Prices for Kazakh Wheat sinken weiter. Der Grund ist die Wiederaufnahme der Versorgung mit billigem russischem Grains.

Darüber hinaus weisen Händler auf das Wachstum des Überflusses von “grauem” Getreide aus der Russischen Föderation hin, das der Mehrwertsteuer nicht unterliegt. Dies übt zusätzlichen Druck auf die Preise aus. Insbesondere kann jetzt “grauer” Wheat an der Grenze zu Russland zu einem Preis von 285 €/Tonne gekauft werden. Offiziell importiertes Getreide mit Mehrwertsteuer wird für 305 €/Tonne angeboten. Auf dieses Niveau mussten auch die kasachischen Bauern die Preise senken.

Recall that between mid-March and early July, the price of a tonne of third-class wheat rose to €366/tonne during the ban on the supply of Russian grain to the EAEC countries.

The buyers of Kazakh Grains have already reacted to a change in the price situation. In particular, Uzbek buyers are currently offering $350 a ton of grain, compared to $450 in mid-June.

At the same time, the market expects further price reductions. A drop to €265/ton is possible with the start of the mass harvest.

Note that the price of wheat on the Russian home market is now between €219 and €254/tonne, depending on the region.

The exchange price for wheat in the USA beträgt $8,14 pro Scheffel, was 20% niedriger ist als vor einem Monat.

All news
×